Was sind ergänzende Therapien?

Bach-Blütentherapie Akupunktur Homöopathie  



Fußreflexzonenmassage

In der Fußreflexzonentherapie wird jedem Körperabschnit und jedem Organ ein entsprechender Reflexpunkt an einem oder beiden Füßen zugeordnet.Geht man davon aus, das die Lebensenergie in unserem Körper stetig fließt, so macht sich eine Blockade des
Energieflusses durch körperliche Beschwerden bemerkbar, die das Wohlbefinden empfindlich stören können. Bei der Fußmassage sind die entsprechenden Zonen an den Füßen druckempfindlich. Sanfte Massage der schmerzhaften Punkte sowie Stimulation sogenannter
Ausgleichszonen kann die Blockaden lösen und den Energiefluß wiederherstellen. Beschwerden lassen nach und die Selbstregulativen Kräfte werden gestärkt.
In Schwangerschaft und Wochenbett eignet sich die Fußreflexzonenbehandlung z.B. bei
Nervosität und Schlafstörungen, Ischiasbeschwerden , Stillproblemen und Rückbildungs-störungen.

Ergänzende Therapien << zurück