Kurstermine    



Die Geburt

Wann, weshalb und warum Sie die Klinik aufsuchen sollten, erfahren Sie ausführlich in der Vorbereitungskursen.
Eine Hebamme ist 12 Stunden in Bereitschaft ohne ständig in der Klinik vor Ort zu sein.
Haben Sie sich für eine Geburt im Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt entschieden, rufen Sie bevor Sie sich auf den Weg machen dort an. Die Klinik verständigt dann die Hebamme die Sie dann bereits in Empfang nehmen kann. Sobald Sie im Kreißsaal aufgenommen sind, werden Sie rund um die Uhr vom Hebammenladen betreut.
Während der Wehentätigkeit unterstützen wir Sie mit Homöopathie, Akupunktur und Aromatherapie. Aber auch herkömmliche Arzeneien, Peridural- sowie Spinalanästesie sind jederzeit einsetzbar.
Im Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt ist die Anästesie- sowie die OP-Abteilung rund um die Uhr im Hause anwesend.
Während der Geburt stehen jederzeit ein Assistenz- und ein Facharzt bereit.

Bei der Renovierung der Räume, wurde besonderer Wert auf eine behagliche und entspannende Atmosphäre gelegt.
Um die Geburt zu erleichtern, können Sie ein warmes Bad nehmen und auf unseren bequemen Entbindungsbetten unterschiedliche Gebärhaltungen einnehmen.

Nach der Geburt, verbleiben Sie und Ihr Baby noch ca. 2-3 Stunden im Kreißsaal um sich auszuruhen und in aller Ruhe Ihr Kind anzulegen.
Danach werden Sie und Ihr Kind auf der Wochenstation weiter betreut. "Rooming in" ist Tag und Nacht möglich. Einmal täglich besucht Sie dann eine Hebamme, um Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Natürlich sind auch ambulante Entbindungen möglich. Sie werden dann nach der Entbindung entlassen und von der Hebamme zu Hause weiter betreut.

Für alle die sich den Kreißsaal einmal anschauen wollen, bieten wir jeden dritten Dienstag im Monat um 19 Uhr einen Infoabend im Kreiskrankenhaus Groß-Ustadt an.